Krankheitsbilder


Die medizinischen Fachausdrücke sind für Laien häufig nicht verständlich. Gerade in Tierarztpraxen und -kliniken werden schnell Begriffe wie „HD“, „OCD“ oder „Spondylosen“ verwendet. Was sich dahinter verbirgt, wird häufig nicht erläutert.

Mir ist es sehr wichtig, dass ich meine Kunden darüber aufkläre, was sich hinter diesen Erkrankungen eigentlich verbirgt. Neben den Symptomen und Ursachen der Erkrankung gebe ich auch Tipps für den Alltag mit. Denn viele Erkrankungen erfordern Veränderungen.

Falls Sie Interesse an weitergehenden Informationen haben, gelangen Sie über die jeweilige Erkrankung in meinen PetsBlog. Dieser wird in regelmäßigen Abständen mit neuen Informationen gefüllt.

Die folgende Liste umfasst die häufigsten Erkrankungen des Hundes und der Katze:

Arthrose & Arthritis
Hüftgelenksdysplasie (HD)
Discusprolaps (Bandscheibenvorfall)
Spondylosen
Osteochondrosis dissecans (OCD)
Patellaluxation
Osteoporose
Kreuzbandriss (KBR)
Ellenbogendysplasie (ED)
Tendopathien
Cauda-Equina-Syndrom (CES)

Weniger häufig, dafür aber dennoch erwähnenswerte Erkrankungen des Hundes und der Katze:

Atlanto-Axiale-Subluxation (AASL)
Flat-Puppy-Syndrome
Kippfenstersyndrom (der Katze)
Morbus Legg-Calvé-Perthes
Morbus Osgood-Schlatter
Wasserrute

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

Jetzt Kontakt aufnehmen!